Interessante und hilfreiche Links für Familien in der „Corona-Zeit“

Das Team vom „Haus früher Hilfen“ hat für Familien eine Link-Liste zusammengestellt, die sie in der Zeit der Corona-Krise unterstützen soll. Enthalten sind unter anderem Lesetipps, Spiel- und Bastelanregungen sowie kindgerechte Informationen zu Corona. Die Liste kann hier als PDF-Dokument heruntergeladen werden.

Haus Früher Hilfen: Schließung wurde aufgehoben

Liebe Eltern und Besucher,
 

das Betretungsverbot von Frühförderstellen in NRW wurde aufgehoben.

Bei der Durchführung von Frühförderung sind die geltenden Empfehlungen und Richtlinien des Robert Koch-Instituts (RKI) zu beachten, sodass wir nur behutsam und schrittweise Einzelförderungen wiederaufnehmen können, wenn Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen zu erfüllen sind.


Dazu gehört u.a. auch, dass Erwachsene und Schulkinder beim Betreten unserer Einrichtung eine Mund-Nasen-Abdeckung (Behelfsmaske o.Ä.) tragen müssen.


Die für Sie und Ihr Kind zuständige Beraterin/Therapeutin wird sich zum gegebenen Zeitpunkt mit Ihnen zur weiteren Absprache in Verbindung setzen.


Wir möchten Sie auch weiterhin in dieser schwierigen Lage nicht alleine lassen, da Sie den Alltag mit Ihren Kindern unter erschwerten Bedingungen meistern müssen. Wir wissen aber auch, dass Sie den gerade notwendigen Begrenzungen auch mit Ihrer Kreativität begegnen und mit Ihren Kinder Möglichkeiten entdecken werden, an die Sie bislang selbst nicht gedacht haben. Ihre Erfahrungen und Ideen sind uns wichtig.

Sollten Sie Fragen oder Anliegen haben, dann scheuen Sie sich nicht, uns anzurufen oder eine Mail zu schreiben!Sie erreichen uns weiter unter der Telefonnummer 02262 6992-0 – Eine Mail können Sie an zentrale(at)hfh-wiehl.de schreiben.Bleiben Sie gesund - Wir sehen uns!

Haus Früher Hilfen schließt vorübergehend aus aktuellem Anlass

Liebe Eltern und Besucher,

 

die Ausbreitung des Corona-Virus muss verlangsamt werden. Das zwingt zu weitreichenden Eingriffen in das öffentliche Leben und betrifft auch unsere Einrichtung.

 

Deswegen ist das HAUS FRÜHER HILFEN analog zu den Kindertagesstätten und Schulen vorüber¬gehend geschlossen.

 

Voraussichtlich werden wir unsere Einrichtung am 20. April wieder öffnen können.

 

Sollten Sie Fragen haben, dann nehmen Sie bitte unter der Telefonnummer 02262 6992-0 Kontakt mit uns auf.

Info-Seminar: „Das Castillo Morales®-Konzept“ 

Kursdaten: 13. und 14.03.2020

Kurszeiten: Freitag 15:00 – 19:00 Uhr, Samstag 9:00 – 17:00 Uhr

Kursort: Haus früher Hilfen, Wiehl-Oberbantenberg

Kursgebühr: 195,00 Euro

Teilnahmevoraussetzungen: Therapeutische Grundausbildung: Logopäde*innen, Ergotherapeut*innen, Physiotherapeut*innen, Ärzt*innen

Teilnehmerzahl: mind. 10 / max. 16

Unterrichtszeiten:  14 UnterrichteinheitenFortbildungspunkte nach § 125 SGB V

Kursleitung: Kerstin Gehlhaar, Physiotherapeutin, Castillo Morales ® - Lehrtherapeutin und René Werner, Logopäde, Castillo Morales® - Lehrtherapeut

Kursinhalte: Überblick über das Castillo Morales® - Konzept, Kommunikation im Konzept, Zusammenhang zwischen Körperhaltung und orofazialem Komplex und dessen Beeinflussung zur Verbesserung der orofazialen Funktionen, Das Kind mit Hypotonie, Essen und Trinken, Praxis

„Das Info- Seminar ist keine Berechtigung sich Castillo Morales®- Therapeut*in zu nennen.“

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung. Bei Fragen können Sie sich an Kerstin Gehlhaar im Haus früher Hilfen, Tel.: 02262/6992-0, E-Mail: zentrale(at)hfh-wiehl(punkt)de wenden.

Die Anmeldung kann hier als PDF-Dokument heruntergeladen werden.

Sie möchten an "Haus Früher Hilfen" spenden?
Sie möchten Mitglied werden?